KI-StudiUm - Etablierung einer KI-basierten adaptiv individualisierten Studierumgebung für Studierende und Hochschulverwaltung

Projektlaufzeit:

12/2021 - 11/2025

Projektleitung (Organisationseinheit):

Prof. Dr. Sven Hellbach (Fakultät Physikalische Technik/Informatik)

Projekttyp:

Lehrprojekt der Westsächsischen Hochschule Zwickau

Kontakt:

Prof. Dr. Sven Hellbach

+49 (375) 536 1370
sven.hellbachfh-zwickaude

Fördermittelgeber:

BMBF

Förderprogramm:

KI in der Hochschulbildung

Förderkennzeichen:

16DHBKI063

Situation

Im Rahmen des Projektes erfolgt die Implementierung von Semantischen Netzen in der Ausprägung als

Studienorientierungspfade, Spezialisierungspfade und Lernpfade auf den drei Ebenen Studienorganisation,

Studium und Modul. Durch erfahrene Professoren im Bereich KI werden sofort einsatz-fähige KI-basierte

bzw. KI-gestützte Technologien in das Vorhaben eingebracht. Dabei wird eine enge Verzahnung von

„Lehre & Studium“ sowie „Verwaltung & Service“ angestrebt. Neben den genannten Semantischen Netzen

werden ein KI-basierter, virtueller WHZ Campus, ein Wissensmanagementsystem, ein WHZ Digital

Education Hub, eine adaptive, individualisierte und personalisierte Lernumgebung inklusive

Feedbackloops, Emotion Recognition und XR-Anwendungen implementiert. Gleichzeitig erfolgt der Ausbau

von digitalen, internationalen und interdisziplinären Studienangeboten mit KI-Schwerpunkt sowie der

Aufbau von KI-Qualifizierungsprogrammen für Hochschulmitarbeiter. Neben diesen Maßnahmen werden

über den gesamten Projektverlauf Datenschutz, Datensicherheit und ethische Aspekte zur Umsetzung von

KI in der Hochschulbildung berücksichtigt.

 

Anhang

Bild 1 zur Situation: