Schließung der konzeptionellen und instrumentellen Lücke zwischen Konstruktion und Arbeitsvorbereitung mittels featurebasierten CAD-Modellen (KACAD)

Evaluierung, Konfiguration und Definition verschiedener wissenschaftlicher Methoden und moderner Heuristiken zur automatisierten Generierung von Fertigungsinformationen zur Sicherung einer durchgängigen Lösung von der Konstruktion bis zur Fertigung

Projektlaufzeit:

06/2014 - 10/2016

Projektleitung (Organisationseinheit):

Prof. Dr. Tobias Teich (Fakultät Wirtschaftswissenschaften)

Projekttyp:

Forschungsprojekt der Westsächsischen Hochschule Zwickau

Kontakt:

Prof. Dr. Tobias Teich

+49 (375) 536 3415
tobias.teichfh-zwickaude

Kooperationspartner:

CBS AG

Fördermittelgeber:

BMWi