Entwicklung eines mobilen Messsystems zur Erfassung des Realalterungszustandes von LKW-Reifenkarkassen im Runderneuerungsprozess zur Bewertung der Weiternutzung eCoTire-

Entwicklung eines innovativen Analyseverfahrens zur Bestimmung des Realalterungszustandes von Lkw-Reifenkarkassen

Projektlaufzeit:

01/2020 - 12/2021

Projektleitung (Fakultät):

Herr Prof. Dr. Peter Hartmann (Physikalische Technik/Informatik)

Kontakt:

Herr Prof. Dr. Peter Hartmann

+49 (375) 536 1538
peter.hartmannfh-zwickaude

Kooperationspartner:

elfeetcon GmbH Aue

Fördermittelgeber:

BMWi

Stichworte bzw. Deskriptoren:

Förderkennzeichen: ZF4098615HM9

Situation

Ziel des Projekte ist die Entwicklung eines mobilen optischen Messsystems für die schnelle Erfassung des Alterungszu-standes von LKW-Reifenkarkassen. Durch den Kontakt des vulkanisierten Elastomers mit der Umwelt kommt es zu irreversiblen chemischen und damit auch zu physikalischen Veränderungen. Diese Veränderungen (An- oder Abwesenheit von funktionellen Gruppen) sollen als Indikator für eine Zustandsbewertung der Reifenkarkasse herangezogen werden. Eine solche Zustandsbewertung mit gleichzeitiger Korrelation der Schadanfälligkeit führt dazu, dass die Anzahl möglicher Runderneue-rungen erheblich erhöht werden kann und hilft so, die im Verlgeich zur Neuproduktion ressourecenschonende Runderneuerung, mit steigender Verkehrssicherheit stärker auszubauen. Das Projekt verfolgt den Ansatz der Entwicklung eines neuartigen spezialisierten spektroskopischen Analyseverfahrens zur Erfassung des Alterungszustandes von LKW-Reifenkarkassen vor einer möglichen Runderneuerung oder nach langjähriger Lagerung mit dem Ziel, die Verkehrssicherheit zu steigern und die Umweltbelastung zu verringern.

Anhang

Bild 1 zur Situation:

Bild 2 zur Situation: