ZEREPRO-THSPro - Planungssoftware zur Zielpunktplanung für Operationen der Tiefen-Hirnstimulation

Implementierung der probabilistischen Traktografie, Untersuchungen zu ML-Performancesteigerung

Projektlaufzeit:

01/2020 - 12/2021

Projektleitung (Fakultät):

Frau Prof. Dr. Silke Kolbig (Physikalische Technik/Informatik)

Kontakt:

Frau Prof. Dr. Silke Kolbig

+49 (375) 536 1382
silke.kolbigfh-zwickaude

Fördermittelgeber:

BMWi/VDI/VDE-IT Berlin

Stichworte bzw. Deskriptoren:

Förderkennzeichen: 16KN081028

Situation

Ziel des geplanten Forschungsprojektes ist die Entwicklung eines Softwaretools zur Zielpunktplanung für die Tiefe Hirnstimulation unter Nutzung probabilistischer Traktografie von neuronalen Bahnen anhand von Messdaten der diffusionsgewichteten Magnetresonanz Tomografie. Durch Nutzung von Machine-Learning-Methoden und der Evaluation verschiedener mathematisch-statistischer Modelle soll hierbei die Belastbarkeit der rekonstruierten anatomischen Daten von Nervenbahnen im menschlichen Gehirn gesteigert werden. Durch die Spezialisierung der DTI auf Nervenfaserverbände ergibt sich ein großer Anteil ungenutzter Daten aus den dw-MRT-Aufnahmen. Es soll geprüft und ggf. eine Methode implementiert werden um diese bisher ungenutzten Daten für eine Gefäßdarstellung zu verwenden. Dies würde eine signifikante Erhöhung der Informationstiefe aus einer einzigen MRT-Sequenz bedeuten und damit den Planungsprozess erheblich effektiver gestalten.

Anhang

Bild 1 zur Situation:

Bild 2 zur Situation: