Gestickte textilbasierte kapazitive Sensoren - TexKapSens

Entwicklung eines Verfahrens zur Herstellung langzeitstabiler leitfähiger textiler Zwirne für die industrielle Serienproduktion in der Zwirnerei und Großstickerei

Projektlaufzeit:

11/2018 - 12/2020

Projektleitung (Fakultät):

Frau Prof. Dr. Silke Heßberg (Automobil- und Maschinenbau)

Kontakt:

Frau Prof. Dr. Silke Heßberg

+49 (3765) 5521 20
Silke.Hessbergfh-zwickaude

Fördermittelgeber:

BMWi

Situation

Ziel des Forschungsprojektes ist es, funktionssichere Smart Textiles (Endprodukt: kapazitive Sensoren) und alle erforderlichen Produkte und Verfahren  zu deren industrieller  Fertigung zu entwickeln. Es werden drei Schwerpunkte verfolgt:

  1. eines langzeitstabilen funktionssicheren elektrisch leitfähigen Zwirns mit besonderer Eignung für die Großsticktechnik
  2. Entwicklung des industriellen Fertigungs- und Veredlungsprozesses für die langzeitstabilen leitfähigen Zwirne
  3. zur sicheren Verarbeitung des neuen Zwirns auf der Großstickmaschine ,wobei der Zwirn als Nadelfaden eingesetzt  werden  soll. Endprodukt sind gestickte textilbasierte  kapazitive Sensoren,die berührungslos Wege  und Abstände  detektieren  können.

Das Projekt bietet den beiden beteiligten Unternehmen eine Chance, neue zukunftsorientierte Geschäftsfelder zu erschließen, um nachhaltiges Wachstum in der Textilindustrie in Deutschland zu sichern.