Entwicklung und Testung von mikrostrukturierten offenporigen Eisenhydroxid-basierten Agglomeraten zur Abscheidung von Schadstoffen aus Fluidströmen

Modellierung und Untersuchungen zur Wärme- und Stoffübertragung bei der Agglomeratherstellung/Testung sowie Charakterisierung verschiedener Agglomeratchargen hinsichtlich Materialeigenschaften und Sorptionskapazität unter Modell- und Realbedingungen

Projektlaufzeit:

06/2014 - 11/2016

Projektleitung (Fakultät):

Herr Prof. Dr. Bernhard Gemende (Physikalische Technik/Informatik)

Kontakt:

Herr Prof. Dr. Bernhard Gemende

+49 (375) 536 1787
Bernhard.Gemendefh-zwickaude

Kooperationspartner:

Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg
Produktions- und Umweltservice GmbH

Fördermittelgeber:

BMWi